WURSCHTIMPERIUM
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/dr.wurscht

Gratis bloggen bei
myblog.de





Weapons of Ass-destruction

Weapons of Ass-Destruction

ACH!!!!! Ein Seufzer des Schwermuts entrann meinem Inneren. So las ich das Dokument des Herrn xxx und war geneigt mein Fenster zu öffnen und zu springen. Dummerweise sitz ich in der Penne im ersten Stock, so wäre dies also zum scheitern verurteilt gewesen und ich hätte mir nur ein Bein gebrochen.
Ich beschloss also meinen neu erweckten Wissensdurst durch einen ausgedehnten Spaziergang im World Wide Web zu stillen und fiel bereits auf der Spiegel.de Homepage in tiefe Lethargie. Erinnert wurde ich dort an die von Franz Müntefering (seine Freunde nennen ihn „Münti“) gehaltene Rede zum Thema Kapitalismus. Mein erster Gedanke war: “was läuft denn bitte hier verkehrt?!“ Das ist ja ungefair so wie wenn dem Stoiber aufeinmal auffallen würde, dass die sozialen Strukturen in der BRD den Bach runtergehen und er an die Krankenkassen appelliert die Beiträge zu senken.
Dass dem Lafontain dann diese Heuchelei auffällt und er „sein Parteibuch zurückgeben will“ um als Sozialdemokrat noch in den Spiegel sehen zu können ist fast schon wieder lustig.
Herr Müntefering (alle anderen nennen ihn Arschloch) sollte sich vielleicht mal mit seinem, unserem Kanzler und Partei“genossen“ zusammensetzen und die letzten Jahre noch mal revue passieren lassen. Mir flattern da Bilder durch den Kopf die Herrn Schröder mit so ziemlich allen Topmanagern und Konzernbossen beim fröhlichen Handshake zeigen. Also in puncto Glaubwürdigkeit liegt da einiges im Argen. Da kann der Horsti (Köhler A.d.Ver.) noch so viele Reden halten die dann immer die Kernaussage haben: die Deutschen jammern zuviel, es fehlt an Verantwortung, die Bequemlichkeit muss ein Ende haben.
Aber was ist denn mit der von der SPD so schön eingesetzten „Taktik des letzten Jokers“? Man könnte den Eindruck gewinnen, die Damen und Herren Regierung versuchten in nächtlichen Endzeitorgien mit Schnaps und Nutten immer wieder „letzte Lösungen“ zu finden, um nicht zusagen die „Endlösung“, um einen Wahlsieg der Union doch noch abzuwenden. Da werden dann die Ministerpräsidenten und die Restlichen der Parteispitze ins Kanzleramt eingeladen, bis um 5Uhr früh ein Jägermeister nach dem anderen gekippt, bis mal wieder einer sagt: „Ich hab voll die geile Idee, hey! Wir machen ne’ LKW Maut“ oder „wir erfinden was, des heißt Hartz IV“ oder vielleicht auch „ich stell mich da am Montag hin und sag einfach, dass die Industrie und der Kapitalismus total scheiße ist! Prost Genossen!“.
Doch so was überlässt der Kanzler Anderen. Herr Schröder selbst ist da viel konsequenter. Der plädiert für die Aufhebung des Waffenembargos gegen China um die deutsche Rüstungsindustrie anzukurbeln, welche ja seit langer Zeit einen eindeutigen „deutschen“ Ruf inne hat. Das läuft also nach dem Muster: Wir verkaufen Waffen an unsere sozialistischen Genossenfreunde nach China, dass ja auf dem besten Weg ist selbst vom Kapitalismus gefressen zu werden, um ordentlich Penunsen in die Wirtschaft zu buttern, schimpfen hier im Inland aber eben auf das Kapital und alle bösen Bonzen und Geldsäcke, um der Welt Deutschlands total durchdachte und logische Politik zu verstehen zu geben.
Wäre ich jetzt Brite oder Franzose würde ich mir langsam Sorgen machen und in den Keller gehen um mein Gewehr zu putzen. Da ja bekanntlich nur schlechte Nachrichten ins Ausland gelangen, entsteht in der Zukunft ein folgenschwere Verwirrung: Früher Nazis, jetzt dann doch irgendwie Kapitalisten die aber Kommunisten Waffen verkaufen und aufs Kapital schimpfen.

Ich für meinen Teil werde mich schon früh aus dem Staub machen wenn Rumsfeld, Bush und Condolezza (Scheiß-) Rice rausfinden was hier für ein Haufen an der Macht ist (Parlament!-Volk!-Regierung!). Dann können wir uns echt warm anziehen, Freunde.

Ein hoch auf die Anarchie (so schlimm ist die gar nicht).
4.7.06 17:27
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung